Wissen wie Deinstallieren BloodJaws ransomware

Einführung in BloodJaws Ransomware

BloodJaws Ransomware ist ein Datei verschlüsselnder Virus, der am 24. Juni 2018 gemeldet wurde. Diese Ransomware hat die Version von Open Source Ransomware verdrängt und ist wie eine versteckte Träne. Es kommuniziert nicht mit dem Befehls- und Kontrollserver und bietet auch keine TOR-Integration, Verschlüsselungsalgorithmen und Anti-Debugging-Schutz. Es wird von den unerfahrenen Programmierern benutzt. Darüber hinaus wurden die EDA2 und Hidden Träne im Internet für die Zwecke der Bildung veröffentlicht, aber sie wurden für böse Zwecke verwendet.

Die Methoden, durch die BloodJaws Ransomware in Ihren Computer eingedrungen wird

BloodJaws Ransomware dringt über Spam-E-Mail-Anhänge in Ihr System ein, lädt die Software von schädlichen Links herunter, lädt per Download, unpatched Software usw.

Verschlüsselungsprozess von BloodJaws Ransomware

BloodJaws Ransomware verschlüsselt Ihre Dateien mit den AES 256-Verschlüsselungen. Ihre Dateien werden durch den Namen der Erweiterung geändert. Zum Zeitpunkt der Verschlüsselung sind folgende Dateitypen enthalten. Sie sind:

  • 'virus.exe'

  • 'runme.exe'

  • 'readme.txt'

  • 'Nachricht.png'

  • 'decryptor.exe'

die Dateien, die verschlüsselt werden, sind Bilder, Dokumente, Power-Points, Audio, Video, Tabellenkalkulationen usw. Das Dateiformat, das nach der Verschlüsselung der Dateien geändert wird, sind .jpg, .jpeg, .xls, .doc, .ppt, .doc , .docx usw.

Warum ist BloodJaws Ransomware sehr gefährlich für Ihren Computer?

BloodJaws Ransomware ruiniert Ihren Computer und nachdem Sie Ihre Dateien verschlüsselt haben, ändert sich Ihre Desktop-Tapete. Der Bildschirm ändert die Farbe und diese Ransomware macht Ihren PC völlig unzugänglich. Sie werden nicht in der Lage sein, Ihre Dateien zu öffnen, und es fällt eine Lösegeldforderung, die eine bösartige Nachricht enthält, um das Opfer zu informieren. Die Hacker warnen Sie, das Geld in Bitcoin zu bezahlen, um Ihre Dateien zu entsperren. Wenn Sie das Geld nicht rechtzeitig bezahlen können, werden Sie darauf hingewiesen, dass alle Ihre Dateien dauerhaft gelöscht werden. Aber Sie sollten den Betrag nicht bezahlen. Sie sollten die Datenwiederherstellungssoftware verwenden, um Ihre Daten wiederherzustellen. Wenn Sie den Betrag bezahlen, werden Sie von ihnen betrogen, weil sie Ihnen keinen Entschlüsselungscode geben. Sie können auch die Richtlinie befolgen, um BloodJaws Ransomware schnell von Ihrem Computer zu entfernen.

Beste Lösung Für BloodJaws ransomware Entfernung von Betroffenen Systemen

Methode 1: Starten Sie Ihren infizierten PC im abgesicherten Modus

  • Drücken Sie “Start”, geben Sie “msconfig” und drücken Sie “Enter” -Taste.

  • Wählen Sie “Boot” -Reiter und klicken Sie auf “Safe boot” -Option und klicken Sie dann auf “OK” -Taste.

Methode 2: entfernen Sie BloodJaws ransomware Durch Anzeigen aller versteckten Dateien und Ordner

  • Klicken Sie auf “Start” und gehen Sie auf “Systemsteuerung”.

  • Wählen Sie “Aussehen und Personalisierung” -Option.

  • Tippen Sie auf “Ordneroptionen” und wählen Sie “Ansicht”.

  • Wählen Sie die Option “Versteckte Dateien, Ordner und Treiber anzeigen”. Klicken Sie dann auf “Apply” und “OK”.

  • Suchen Sie jetzt schädliche Dateien und Ordner, die mit BloodJaws ransomware erstellt wurden, und löschen Sie sie sofort aus dem System.

Methode 3: Sauber BloodJaws ransomware Verwandt Hosts-Datei

  • Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “%windir%/system32/Drivers/etc/hosts” ein.

  • Öffnen Sie “hosts” Datei mit Notepad.

  • Diese Datei muss die IP-Adressen von BloodJaws ransomware enthalten, die Sie auf dem Wort “localhost” identifizieren können.

Methode 4: Schädliche Einträge von BloodJaws ransomware aus dem Registrierungseditor entfernen

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten “Win + R”.

  • Geben Sie “regedit.exe” ein und klicken Sie auf “Enter”.

  • Dann nach, saubere Startup-Ordner: “HKLM\Software\Microsoft\Windows\Current version\Run”.

Methode 5: Entfernen BloodJaws ransomware Zugehörige Startup Artikel

  • Drücken Sie “Start” und geben Sie “msconfig” und dann “Enter” -Taste.

  • Wählen Sie die Registerkarte “Startup” und deaktivieren Sie alle verdächtigen Elemente, die mit BloodJaws ransomware verknüpft sind.

Löschen BloodJaws ransomware Durch Verwenden von PC Bedrohungen Scanner

Das manuelle Entfernen von BloodJaws ransomware erfordert eine Interferenz mit den Computerdateien und -registern. Daher kann es zu unerwarteten Schäden an Ihrem Gerät führen. Auch wenn Ihre PC-Kenntnisse nicht in einem professionellen Niveau sind, dann keine Sorge! Sie können die Ransomware-Entfernung selbst nur in wenigen Minuten mit Hilfe von PC-Bedrohungen Scanner zu tun.

Wichtig: Jetzt können Sie Ihre Systemdateien nach dem Entfernen von BloodJaws ransomware wiederherstellen. Informationen über die Wiederherstellungsmethoden, die unten in diesem Artikel angegeben werden.

Abrufen verschlüsselter Daten und Dateien nach dem Entfernen von BloodJaws ransomware

Wie es in der Lösegeld-Nachricht angegeben wurde, können die Benutzerdateien und Daten nicht ohne einen Entschlüsselungsschlüssel decodiert werden. Die Hacker bestehen darauf, Lösegeld zu zahlen, konzentrieren Ihre Aufmerksamkeit und versuchen dann, die Sinnlosigkeit der Versuche zu zeigen. In der Tat, ohne Zahlung Lösegeld an die BloodJaws ransomware Entwickler, können Benutzer ihre Daten in mehrfacher Hinsicht wiederherstellen. Sie müssen das Ransomware-Virus vollständig aus Ihrem System löschen und dann für die Datenrettungsprozedur gehen. Der erste und einfachste Weg, um verschlüsselte Daten abzurufen, besteht darin, die Sicherung zu verwenden. Wenn Sie einen Kontrollpunkt haben, richten Sie mindestens 2 oder 3 Tage vor der Infektion die BloodJaws ransomware ein.

Schritt 1: Wiederherstellen von Dateien von Windows Backup

  • Klicken Sie auf “Start” und gehen Sie auf “Systemsteuerung”.

  • Tippen Sie auf “System and Security” und wählen Sie “Backup and Restore”.

  • Wählen Sie “Dateien aus Sicherung wiederherstellen” und geben Sie den Wiederherstellungspunkt an.

Schritt 2: Verwenden von Shadow Explorer zum Abrufen von Dateien, die mit BloodJaws ransomware verschlüsselt wurden

Wenn Sie nicht die Gewohnheit haben, Backups zu erstellen, sollten Sie das Shadow Explorer-Programm verwenden. Während des Verschlüsselungsprozesses erstellt das BloodJaws ransomware eine verschlüsselte Kopie der Systemdateien und löscht die ursprünglichen Daten. In dieser Situation können Sie Schattenkopien verwenden, um Dateien und Daten wiederherzustellen.

Klicken Sie hier, um Shadow Explorer herunterzuladen

Schritt 3: Wiederherstellung verschlüsselter Daten durch BloodJaws ransomware Verwenden der Datenwiederherstellungssoftware

In wenigen Fällen löschen die bösen Ransomware-Bedrohungen auch die Schattenvolumenkopien der Daten. Daher können Sie unter diesen Umständen die Datenwiederherstellungssoftware herunterladen, die unten in diesem Artikel empfohlen wird, die Ihnen helfen, einige Ihrer Daten und Dateien abzurufen.

Jetzt herunterladen!

English Delete BloodJaws ransomware Manually
French Conseils Pour Effacer BloodJaws ransomware de Opera
Polish Pomóc Pozbyć się BloodJaws ransomware z Internet Explorer
Portuguese Excluindo BloodJaws ransomware Em passos simples
Italian Istruzioni rapide per Elimina BloodJaws ransomware
Spanish Borrar BloodJaws ransomware de Chrome
Danish Fjerne BloodJaws ransomware Manuelt
Dutch Oplossing voor Desinstallatie BloodJaws ransomware van Chrome